Seit 2002 spielen wir jede Woche einen anderen Vorfilm zu den Abendvorstellungen, wenn möglich passend zum Thema eines Hauptfilms. Wir möchten den „Kurzen“ ein Forum bieten, denn sie sind mit ebensoviel Herzblut gedreht wie ihre großen Geschwister.

Solange wir Euch nicht persönlich mit Kurzfilmen unterhalten können, zeigen wir hier jede Woche einen Kurzfilm für zu Hause.

 

In der Woche von Do. 14.01. .- Mi. 20.01. könnt Ihr Euch diesen Film anschauen:

Dissonance

Deutschland 2015, Regie: Till Novak, 15’09 Min.

Wem ist die Realität und wem die Vorstellung? Wer definiert die Grenzen? In einer kugelförmigen Stadt, weit über der restlichen Welt, lebt ein einsamer Pianist mit seinem gnomenhaften Diener. Als eines Tages die harte Realität über seine Fantasiewelt hereinbricht, beginnt für den verwirrten alten Straßenmusikanten eine wahnwitzige Odyssee zwischen Psychose und Wirklichkeit.

Viel Spaß!