Skip to main content

Als der größte Musikagent des Landes ein Casting ansetzt, sind der findige Koalabär Buster Moon und sein tierisches Ensemble wild entschlossen, die beste Bühnenshow überhaupt abzuliefern. Schade nur, dass sie dafür die Hilfe des großen Stars Clay Calloway benötigen, der sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat. Mit seinem mitreißenden Soundtrack, jeder Menge Witz und Tempo und erfrischend vielfältigen unperfekten Figuren ist die Fortsetzung des erfolgreichen Animationsfilms aus dem Jahr 2017 ein Riesenhit.

Schon das erste Abenteuer rund um den Koalabären Buster und seine bunt zusammengewürfelte Truppe war eine rasante Mischung aus Animationsspaß und großen musikalischen Momenten, die das breite Publikum anspricht. Auch im zweiten Teil stehen die Musiknummern, die als Mischung aus neuen Hits sowie Klassikern wie etwa „I still haven’t found what I’m looking for“ von U2 perfekt zusammengestellt sind, im Zentrum. Jede Figur erhält ihren großen und in bunten Farben schillernden Auftritt und damit auch die Chance, sich als Charakter weiterzuentwickeln. Bei den Performances geht es dabei nicht um Perfektion und den äußeren Schein, sondern die vielen kleinen Unsicherheiten, mit denen man sich als Zuschauer*in sehr gut identifizieren kann.

Prädikat: besonders wertvoll

  • USA 2021
  • Regie: Garth Jennings
  • Animationsfilm
    Spieldauer: 110 Min
  • frei ab 0
Februar