Sondervorstellung zum Europäischen Filmtag am 08.11.

Rosa wird bald 45 Jahre alt und merkt, dass sie ihr Leben immer nur in den Dienst der anderen gestellt hat. Also beschließt sie, alles hinter sich zu lassen und ihr Leben in die Hand zu nehmen. Ihr Traum: Ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Immer hat Rosa für die anderen gelebt, nun beschließt sie kurz vor ihrem 45. Geburtstag, dass es Zeit für einen radikalen Wandel ist. Aber es ist nicht so leicht, sein Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Rosa beschließt, ein Zeichen zu setzen: Sie will heiraten. Und diese Hochzeit wird eine ganz besondere sein…

“Eine Tragikomödie, die von der ersten bis zur letzten Szene mitten ins Herz trifft, unentrinnbar, perfekt auf allen Ebenen, kostbar, unterhaltsam, mitreißend, absurd, lustig und teuflisch. Wie das Leben selbst… Candela Peña ist spektakulär!“ EL PAÍS

„Iciar Bollain hat eine der inspirierendsten, lebendigsten und strahlendsten Frauenfiguren der letzten Jahre erschaffen… „Rosas Hochzeit“ ist ein Stärkungsmittel in schwierigen Zeiten, ein Film in der besten Tradition des spanischen Kinos, unterhaltsam, mediterran, fröhlich.“ PÚBLICO

  • Spanien 2020
  • Regie: Icíar Bollaín
  • mit Sergi López, Candela Peña, Nathalie Poza
  • FSK 12
  • Spieldauer: 97 Min.
Sondervorstellung zum Europäischen Filmtag am 08.11.