Skip to main content


Eine tiefgründige filmische und musikalische Reflexion darüber, wie Flüsse sowohl die kunstvollen Landschaften unseres Planeten als auch die gesamte menschliche Existenz geformt haben.


Im Laufe der Geschichte haben Flüsse unsere Landschaften und unsere Reisen geformt, sind durch unsere Kulturen und Träume geflossen. RIVER nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. Der Film umspannt sechs Kontinente und zeigt mit Hilfe außergewöhnlicher zeitgenössischer Filmaufnahmen, darunter auch Satellitenaufnahmen, Flüsse in einem Ausmaß und aus Perspektiven, wie sie noch nie zuvor gesehen wurden. Durch die Verbindung von Bildern, Musik und einem kargen, poetischen Drehbuch entsteht
ein Film, der sowohl traumhaft als auch kraftvoll ist und die Wildheit der Flüsse ehrt, aber auch ihre Verletzlichkeit anerkennt.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Australian Chamber Orchestra nimmt uns die außergewöhnliche Partitur mit auf eine Reise von Bach bis zu Jonny Greenwood und Radiohead, mit Originalkompositionen von Richard Tognetti und dem indigenen Musiker William Barton.

 

  • Australien 2021
  • Regie: Jennifer Peedom
  • Dokumentarfilm
  • Spieldauer: 75 Min.
  • frei ab 0
Do. 26.05. 17:00 I Sa. 28.05. 18:00 I weitere Vorstellungen in der Folgewoche