Skip to main content
Wir zeigen den Film in unserer Reihe „gegen das Vergessen“ und zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am Do. 27.01.
Deutschland, 1945. Nach dem Holocaust sinnt eine Gruppe deutsch-polnischer Juden auf Vergeltung und plant die Verunreinigung des Trinkwassers in Deutschland mit Gift. Doch während einige blind vor Hass sind, sehen sich andere vor einen inneren Konflikt gestellt. Mit seiner existenziellen Frage nach der Legitimierung von Selbstjustiz greift dieses auf wahren Ereignissen beruhende Drama ein großes Thema auf und verpackt es in einen spannenden und ergreifenden Spielfilm.
PLAN A ist ein filmhandwerklich auf allen Ebenen gelungener Spielfilm, aber wichtiger als seine Einstellungen ist seine Einstellung. Denn hier wird von Filmemachern der jungen jüdischen Tradition die Erinnerung an den Holocaust wachgehalten. Dass PLAN A dies mit den Mitteln des Unterhaltungskinos macht, ohne dabei auch nur einmal mit falschen Tönen oder Vereinfachungen zu straucheln, ist eine erstaunliche Leistung.
Prädikat: besonders wertvoll
  • Deutschland, Israel 2021
  • Regie: Yoav Paz, Doron Paz
  • mit August Diehl, Silvia Hoeks, Nikolai Kinski, Milton Welsh, Michael Brandner, Tim Wilde, Michael Aloni,  Oz Zehavi
  • Spieldauer: 110 Min
  • frei ab 12
Do. 27.01. 19:00 I Fr. 28.01. 20:30 I Sa. 29.01. 18:00