Die lakonisch-intime Tragikomödie erzählt von einer Gesellschaft der Abgehängten, die dank märchenhafter Züge und einfühlsamer Darsteller als Wohlfühlfilm dennoch glücklich macht.
Der 22-jährige Zak will raus aus dem Altenheim, in dem er wegen seines Down-Syndroms sitzt. Die Betreuerin Eleanor aber weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings zu durchkreuzen. Angetrieben von seinem Traum, Profi-Wrestler zu werden, gelingt Zak eines Nachts doch noch der Ausbruch. Er freundet sich mit dem zwielichtigen Tyler an, und die beiden ungleichen Männer setzen ihre Reise gemeinsam auf einem Floss fort. Unverhofft bekommen sie Gesellschaft von der hartnäckigen Eleanor … Abenteuerkomödie.
So putzig verwunderlich der Titel, so bezaubernd und bewegend gerät diese amüsante Feelgood-Geschichte um Freundschaft, um Träume und weshalb man nicht zum Arzt sollte, wenn man Visionen hat – sondern bisweilen besser zu einem abgehalfterten Wrestling-Star! Nur mit einer großen Unterhose bekleidet begibt sich der 22-jährige Zak eines Nachts auf die Flucht. Zufällig trifft er auf den lokalen Outlaw Tyler, die zwei gehen gemeinsam ein Stück des Weges. Normal sind beide nicht. Der eine ist Mensch mit Down-Syndrom. Den anderen werfen alte Schuldgefühle aus der Bahn. Außenseiter haben im Kino traditionell das Zeug zu Publikumslieblingen und Oscar-Aspiranten. So auch hier! An solchen Buddys und ihren Abenteuern hätte gewiss auch Mark Twain seine Freude gehabt.

 

  • USA 2019
  • Regie: Tyler Nilson, Michael Schwartz
  • Darsteller: Shia LaBeouf, Dakota Johnson, Zachary Gottsagen, Thomas Haden Church, Bruce Dern, Jon Bernthal, John Hawkes, Yelawolf
  • FSK: 12
  • Spieldauer: 93 Min.
Donnerstag 02.01. um 20:00 I Freitag 03.01. um 20:30 OmU I Samstag 04.01. um 18:00 I Sonntag 05.01 um 18:00| Montag 06.01. um 15:00 KaN und 20:30