In unserer Reihe: weiblich – mutig – selbstbestimmt

Fast jeder Amerikaner kennt ihren Namen, aber nur wenigen ist Harriet Tubmans ganze Lebensgeschichte geläufig: Unter dem Namen Araminta Ross geboren, wuchs sie als Sklavin auf. Nach ihrer Flucht fand sie zunächst in Pennsylvania Zuflucht, wo sie sich der „Underground Railroad“ anschloss und ihren neuen Namen Harriet Tubman wählte. Fortan machte sie es sich mit großem Erfolg zur Lebensaufgabe, auch anderen Sklaven den Weg in die Freiheit zu ermöglichen.

Prädikat: besonders wertvoll

 

  • USA 2020
  • Regie: Kasi Lemmons
  • Darsteller: Cynthia Erivo, Leslie Odom Jr., Joe Alwyn, Janelle Monáe, Clarke Peters, Vanessa Bell Calloway, Omar J. Dorsey, Henry Hunter Hall, Tim Guinee
  • FSK 12
  • Spieldauer: 126 Min.
Donnerstag 23.07. um 20:30| Freitag 24.07. um 20:30 OmU | Samstag 25.07. um 18:00 | Sonntag 26.07. um 18:00 | Montag 27.07. um 20:30