Skip to main content

Sogar ein gestandener Kerl wie der Weihnachtsmann hat mal klein angefangen: Im britischen Weihnachtsabenteuer „Ein Junge namens Weihnacht“ erleben wir die Genese des Santa Clause mit, der als kleiner Junge in sein erstes Abenteuer schlittert. Dem Regisseur Gil Kenan gelingt ein unterhaltsam umgesetzter frischer Blick auf den Mythos, bei dem der Newcomer Henry Lawfull zwischen Schauspielstars wie Sally Hawkins, Toby Jones und Maggie Smith agiert.

Der 11-jährige Nikolas lebt mit seinem Vater Joel  in einer kleinen Hütte in Finnland. Die Mutter ist verschwunden, nun bricht auch noch der Vater auf, um im Auftrag des Königs das geheimnisumwobene Dorf Wichtelgrund zu suchen. In der Zwischenzeit soll sich Joels anstrengende Tante Carlotta  um ihren Neffen kümmern. Der Junge vermisst jedoch den Vater und folgt diesem in den hohen Norden. In Begleitung der Maus Miika  trifft der zipfelbemützte Nikolas unterwegs eine Wahrheitselfe, kampflustige Trolle oder ein fliegendes Rentier – und lernt seine Bestimmung kennen.

 

  • Großbritannien 2021
  • Regie: Gil Kenan
  • mit Henry Lawfull, Michiel Huisman, Kristen Wiig, Maggie Smith, Stephen Merchant, Toby Jones, Sally Hawkins,
  • Spieldauer: 106 Min
  • frei ab 6
Fr. 03.12. 15:30 | Sa. 04.12. 15:30 | So. 05.12. 15:30 | Fr. 10.12. 15:30 | Sa. 11.12. 15:30 | So, 12.12. 15:30