Skip to main content

Ein Jahr nach dem fantastischen Kinoerfolg von Der Rausch beweist Der schlimmste Mensch der Welt, einmal mehr, dass Skandinavien ganz großes Kino kann. Joachim Triers moderne Variante einer klassischen romantischen Komödie ist durchzogen von feinem Humor, grandiosem Herzschmerz und einem unverwechselbaren Gespür für knifflige Beziehungsdynamik: Julie wird bald 30 Jahre alt und ihr Leben ist ein einziges Chaos. Sie hat ihr Talent vergeudet und ihr älterer Freund Aksel, ein erfolgreicher Cartoonist, möchte, dass sie eine Familie gründen. Als Julie sich eines Abends auf eine Party schleicht, lernt sie den jüngeren und charmanten Eivind kennen. Sie trennt sich von Aksel und stürzt sich in der Hoffnung auf eine neue Lebensperspektive in eine neue Beziehung. Doch sie muss erkennen, dass einige Lebensentscheidungen bereits hinter ihr liegen.

  • Norwegen/Frankreich 2021
  • Regie: Joachim Trier
  • mit Renate Reinsve, Maria Grazia Di Meo, Anders Danielsen Lie
  • Spieldauer: 128 Min
  • frei ab 12
Do. 30.06. 19:30 | Fr. 01.07. 20:30 | Sa. 02.07. 18:00 | So. 03.07. 20:30 | Mo. 04.07. 19:30