Skip to main content

Dank des Lockdowns waren Kinder-Kinofilme in den letzten Monaten Mangelware, doch pünktlich zu den Kino-Öffnungen startet nun endlich ,,Bigfoot Junior – Ein tierisch verrückter Familienfilm“ (Original: ,,Bigfoot Family“). Das spannende Abenteuer mit liebevoll animierten Charakteren und einer ordentlichen Portion Action hat weltweit schon viele große und kleine Besucher in die Kinos gelockt. Jetzt kann sich auch das deutsche Publikum auf diese einzigartige Mischung aus märchenhaftem Familienabenteuer, moderner Coming-of-Age-Story und ökologischer Botschaft freuen!

Adam, seine Mutter Shelly und sein Vater Bigfoot leben zusammen mit ihren Freunden in einem Einfamilienhaus: Zusammen mit Wilbur (einem riesigen Grizzlybären), Tina (einem kecken Eichhörnchen), Trapper (einem leicht hyperaktiven Waschbären), dessen Frau Weecha und ihren fünf Töchtern bilden sie eine einzigartige große Familie. Auch Adam ist ein halber Bigfoot, was ihm außergewöhnliche Eigenschaften – aber nicht die volle Haarpracht – beschert: große Füße, Schnelligkeit, Heilkräfte, exzellentes Gehör und die Fähigkeit, mit Tieren zu sprechen. Bigfoot ist inzwischen richtig berühmt und wird daher immer wieder zu Interviews und TV-Shows eingeladen, zum Beispiel ,,Good Morning mit Becky Dabmore“. Aber Adam ist traurig, dass sein Vater nie zu Hause ist, und wir verstehen nur zu gut, warum er sich alleingelassen fühlt. Doch Bigfoot will seinen Bekanntheitsgrad nutzen, um die Welt zu verbessern, denn er betont, dass jeder einzelne etwas bewirken kann.

 

  • Belgien 2020
  • Regie:Jeremy Degruson, Ben Stassen
  • Animationsfilm
  •  frei ab 6
  • Spieldauer: 88 Min.
geplant