Der Film erzählt auf berührende und auch
erschütternde Art und Weise von Frauen denen
legale und medizinisch notwendige Schwangerschaftsabbrüche
aus Gewissensgründen
verweigert wurden – zum Teil mit fatalen Folgen.
Die Filmemacherin Patricia Marchart gibt diesen Frauen eine
Stimme und entlarvt dabei die Ungerechtigkeit und Entmündigung,
die es auch heute noch zulassen, dass Frauen nicht selbst über ihr
eigenes Leben und ihre Körper entscheiden können.
Die Filmvorstellung mit einer Einführung durch das Team der pro familia Gerolstein am Di., 29.09.  beginnt um 19 Uhr. Im Anschluss an den Film gibt es noch die Möglichkeit zum Gespräch. Der Eintritt beträgt 7 Euro.
Da wegen der aktuell geltenden Abstandsregelungen nur ca. 50
Besucher*innen pro Vorstellung zugelassen sind, bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 25. September bei:
pro familia Gerolstein, telefonisch unter 06591-983790 (eine Anmeldung ist auch auf dem AB möglich) oder per Email unter:
gerolstein@profamilia.de

  • Österreich   2019
  • Regie: Patricia Josefine Marchart
  • Dokumentarfilm
  • FSK ?
  • Spieldauer: ? Min.
Di. 29.09. um 19:00 Uhr