im Dezember

Casting

Eine Woche vor Drehbeginn ist die Hauptrolle immer noch nicht besetzt: Regisseurin Vera sucht für ihren ersten Fernsehfilm, ein Remake von Fassbinders "Die bitteren Tränen der Petra von Kant", unentschlossen die Idealbesetzung, Produzent Manfred verliert zusehends den Glauben an den Film, und Casterin Ruth will dafür nicht zum Sündenbock werden. Einzig der Darsteller Gerwin, der beim Casting lediglich als "Anspielpartner" dient, wittert endlich seine große Chance.
Zwischen Selbstbewusstsein, manchmal auch Selbstüberschätzung und Unsicherheit bewegen sich die Figuren in „Casting“, ganz besonders die Schauspieler, die oft Komplimente hören, ohne das sie so recht wissen, ob diese nun ernst gemeint oder doch nur Phrasen sind. Und auch wenn sie ernst gemeint sind, bedeuten sie noch lange nicht, dass man die Rolle auch bekommt, denn – und auch davon erzählt dieser vielschichtige, genau beobachtete Film – von der Qualität allein hängen die Entscheidungen nicht ab...

Anfang Dezember

Fack Ju Göhte 3

An der Goethe-Gesamtschule herrscht Stress: Zeki Müller will Chantal, Danger, Zeynep und die anderen Schüler zum Abitur peitschen, doch die Chaosklasse ist wenig kooperativ, denn die nette Dame vom Berufsinformationszentrum hat ihr die Zukunftsträume ordentlich vermiest. Das Frustrationslevel erreicht ganz neue Höhen, und Direktorin Gudrun Gerster ist als Leiterin der "letzten Gesamtschule des Bundeslandes" auch keine große Hilfe. Komödie, Finale der "Fack Ju Göhte"-Trilogie.