Das Mädchen das lesen konnte
Frankreich/Belgien 2017

Das Mädchen das lesen konnte
Regie:
Marine Francen
mit:
Pauline Burlet, Géraldine Pailhas, Alban Lenoir, Iliana Zabeth
FSK:
12
Spieldauer:
98 min.
 
Frankreich, 1851. Napoleon III. hat sich an die Macht geputscht und die Republik beendet. Wer sich gegen ihn stellt wird verhaftet, verschleppt, oft ermordet. So ergeht es auch den Männern eines kleinen, abgelegenen Bergdorfs in der Provence. Von einem Tag auf den anderen sehen sich die Frauen des Dorfes mit einer Welt ohne Männer konfrontiert, einer Welt, in der sie für sich selbst sorgen müssen.

Auch die Bäuerin Violette Ailhaud lebt in diesem Bergdorf in der Provence. Wie ihre Freundinnen ist sie im heiratsfähigen Alter. Es gelingt den zurückgebliebenen Frauen, die Arbeiten des Jahreslaufs zu bewältigen. Nach einem Jahr vergeblichen Wartens auf die Männer fassen Violette und ihre Freundinnen einen Entschluss: Wenn eines Tages ein Mann ins Dorf kommt, soll er für alle Frauen da sein. Historiendrama nach einer autobiografischen Erzählung von Violette Ailhaud.