Guardians of the Earth
Österreich/Deutschland 2017

Guardians of the Earth
Regie:
Filip Antoni Malinowski
mit:
Dokumentarfilm
FSK:
ohne Altersbeschränkung
Spieldauer:
89 min.
 
Am Sonntag, dem 19.08. um 18.00 Uhr, wird Herr Ole Joerss von Misereor nach der Vorstellung für Fragen des Publikums zur Verfügung stehen. Herr Ole Joerrss sitzt in der Bildungsabteilung von Misereor und verantwortet dort Bildungsmaterialien zum Thema. Durch Studium und Teilnahme an der letzten großen Klimakonferenz in Bonn ist er sehr gut mit dem Thema Klimakonferenz vertraut.
Ein Film über die Weltklimakonferenz 2015 in Paris - was für ein ambitioniertes Vorhaben! Doch Filip Antoni Malinowski ist ein wirklich spannender Film gelungen, den er wie einen Thriller erzählt: Nur 11 Tage bleiben den Vertretern aus 195 Ländern der Erde, um zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit eine gemeinsame Erklärung zur Begrenzung der globalen Erwärmung zu verabschieden...
...Wer sich noch nie aktiv mit praktischer Politik, mit Diplomatie und Verhandlungsführung außerhalb von Familie, Job und Kleingartenverein beschäftigt hat, ist regelmäßig überrascht davon, unter welchen Umständen und mit welcher beharrlichen Energie Entscheidungen getroffen werden, die möglicherweise nicht nur einzelne Menschen, sondern ganze Länder oder die gesamte Menschheit betreffen. Filip Antoni Malinowskis Dokumentarfilm über den Weltklimagipfel 2015 ist ein sehr anschauliches Beispiel dafür, mit wieviel Ernsthaftigkeit und in welch kleinen Schritten Verhandlungsführende aus aller Welt vorgehen und wie sie miteinander reden, um zu kooperieren und zu einer Einigung zu kommen. Ihr gemeinsames Ziel ist die Unterzeichnung eines Weltklimaabkommens, mit dem alle Nationen gemeinsam den Klimawandel bekämpfen wollen...
...Den Film begleiten die minimalistischen Piano- und Elektroklänge von Nils Frahm, die in kleinen Dissonanzen daran erinnern, dass es um etwas wirklich Wichtiges geht. Dabei liegt ein leiser Optimismus über dem Film. So wirken die am Anfang und am Ende vorgestellten Zitate von Donald Trump, die von seiner Ablehnung der Weltklimakonferenz künden – mit den bekannten Folgen – umso störender. Doch letztlich bleibt ein positiver Eindruck, ein Funken Hoffnung. Denn die Menschen, die dafür gesorgt haben, dass es zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte eine weltweite Einigung gegeben hat, werden weitermachen.
(Programmkino.de)